Meine Kleiderbügel…

im Laden sind einfach nicht rutschfest genug. Ich hatte schon Pfeifenreiniger drum gewickelt, fand dies aber nicht so optimal. Also habe ich mir buntes Flüssiglatex bestellt und los gings.
Man tunkt die Kleiderbügel einfach mit beiden Seiten in das Latex, läßt es gut abtropfen und stellt die Kleiderbügel dann auf hohe Gefäße, damit sie gut trocknen können.
Jetzt kann das Kleid nicht mehr einfach runterrutschen.
Da das Latex aber aneinander klebt, wenn sich zwei Bügel berühren, habe ich noch eine Variante mit Pünktchen für ärmellose Kleider gemacht. Dazu einfach einen Nagel mit dem Kopf ins Latex tunken und dann auf den Bügel tippen.
Das gleiche Prinzip habe ich bei meiner Nähmaschine angewendet. Ich habe immer eine Schere auf dem Arbeitsbereich liegen und diese rutscht beim nähen natürlich immer runter. Also einfach ein paar Latexpunkte aufbringen und schon bleibt sie an ihrem Platz.

Advertisements
Veröffentlicht in News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s