Kennt ihr…

das? Man geht aus der Wohnung, dem Haus, dem Laden und denkt sich: Hm, irgendwas hast Du vergessen.
Ich komme dann leider nie drauf was es denn war… bis zum nächstem Nachhause oder in den Laden kommen. Dieses Mal war es ein geöffnetes Fenster. Was ein Glück, dass der Innenhof abgeschlossen ist.

Daher direkt mal Zettel mit den wichtigsten Dingen gemacht, die ich nicht vergessen sollte. Noch schönes neonpinkes Klebeband dazu. Fertig! Durch die Tür muss ich immer, also sollte das mit dem Vergessen doch auch aufhören.

Dazu gibt es noch ein paar Fotos von meinem Flur im Laden.
Der Spiegel rechts ist von meinen Eltern.

Die Lampe gehörte meinen Großeltern. Ich liebe sie!

Die Holzleiter ist uralt und gehörte meinem Opa. Ich hatte sie mal mit weißer Wandfarbe gestrichen als Deko fürs Schaufenster. Die Farbe ist jetzt schön abgeblättert. :)
Die Polaroids sind von meiner Abschlusspräsentation an der Kunstakademie.

Die ersten Zettel. Es folgen bestimmt noch welche.

Advertisements
Veröffentlicht in News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s