Verpackt wurden…

die Tassen mit schöner, bunter Blumenseide und selbstgemachten Geschenkanhängern. Dieses Jahr scheint es im Trend zu sein, alles Mögliche aus FimoSoft herzustellen. Durch meine frühere Tätigkeit als Theaterplastikerin bin ich natürlich immer auf der Suche nach neuen, tollen Materialien zum Modellieren und Co. Das FimoSoft ist zwar sehr teuer, aber die Verarbeitung ist wirklich gut. Durch die Leichtigkeit kann man damit super Anhänger, Mobiles oder dergleichen gestalten.

Alles was man braucht ist folgendes:
Eine Silikonunterlage, ein Glas zum Ausrollen, Förmchen und Stoffe oder Papiere mit schönen Strukturen.
Das FimoSoft legt man sich zurecht, drückt es schon etwas platt und legt dann den Stoff, z.B. die Spitze darauf und rollt es mit dem Glas so lange aus, bis es die gewünschte Dicke erreicht hat. Dann zieht man den Stoff vorsichtig wieder ab und stanzt sich die gewünschte Form aus. Ich habe hier eine Keksform genommen, in die man selber Text setzen konnte. Das erinnert dann an die LeibnizKekse.
Wenn man die Tassendeckchen als Textur nehmen möchte, dann sollte man mindestens fünf Papierdeckchen übereinander nehmen, damit die Textur eine schöne Tiefe bekommt.
Zum Schluß sticht man noch mit einem Zahnstocher ein Loch hindurch, so dass man später ein schönes Band hindurch fädeln kann.
Ich habe Reste von einem Sternenstoff genommen. Ihn passend zugeschnitten und dann einfach an das verpackte Geschenk getackert. Bei Hema gibt es bunte Tackernadeln, total toll. :)

Advertisements
Veröffentlicht in News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s